Browsing Category

WORDS

  • WORDS

    Was denkt Polen über Europa?

    Nach dem Brexit, mit dem wachsenden Rechtsruck und der Bewältigung der Flüchtlingskrise steht das Konzept »Europa« vor einer großen Herausforderung. In Polen habe ich mit ein paar Menschen über die Bedeutung…

  • WORDS

    Ich bin gierig nach…

    »Wir sind sozial und mitfühlend. Und dann wieder egozentrisch und rücksichtslos.« – das ist ein Zitat aus der Dokumentation GIER – Ein verhängnisvolles Verlangen. In mehreren Kapiteln wird die „Todsünde“ beleuchtet:…

  • WORDS

    Southside 2016: Es ist kompliziert

    Das Southside und ich, wir führen eine komplizierte Beziehung*. Von Anfang war es nicht leicht: Vier Mal dort gewesen, vier Mal Starkregen und Matsch. Nach 2011 dachte ich ja, dass es…

  • WORDS

    »Ich kann so gar nicht…«

    Inspiriert von Katja, die diese Serie ins Rollen brachte, und Ariane sowie Natalia, die auf diesen Zug aufsprangen, schließe ich mich an: eine Ode an das Unperfektsein. Jeder Mensch hat Talente…

  • WORDS

    Day Zero: ein Fazit

    Wisst ihr noch, was ihr am 1. November 2012 gemacht habt? Ich wüsste es nicht, hätte nicht genau an diesem Tag mein Day Zero Project angefangen. Das Ziel: 101 Dinge in…

  • WORDS

    10 Facts about me and Hamburg

    Inzwischen wohne ich über neun Monate in Hamburg. Da ich selbst gern unnütze Fakten über andere Menschen lese, hier ein paar über meine Wahlheimat und mich.    1. Bevor ich nach…

  • WORDS

    Analoge Entschleunigung

    Es ist ruhig geworden auf meinem Blog. Zu ruhig. Das liegt aber nicht daran, dass ich keine Ideen hätte. Im Gegenteil: In meinem Kopf sprudelt es nur so davon. Ich habe…

  • WORDS

    Summer Plans

    Die Zeit vergeht in diesem Jahr irgendwie gefühlt noch schneller als sonst. Das zweite Master-Semester ist schon halb vorbei und der Sommer kommt bestimmt auch bald – auch wenn es draußen…

  • WORDS

    Fast Fashion: Wie fair ist meine Mode?

    Heute habe ich mir die Ausstellung „Fast Fashion – die Schattenseiten der Mode“ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe angeschaut. Und war schockiert. Natürlich sind katastrophale Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern nichts…