PHOTOGRAPHY

Christmasmarket Overload

Der Dezember war dieses Jahr irgendwie noch stressiger als sonst, eine Abgabe jagte die andere. Zudem kam endlich die presstige heraus, die Unizeitschrift, bei der ich bis heute Chefredakteurin war. Es gab also jede Menge zu tun – und dennoch schaffte ich es, sämtliche Weihnachtsmärkte in Hamburg, in Stuttgart, in Esslingen und daheim in Konstanz abzuklappern. Hier ein paar Eindrücke davon:

In Hamburg machte ich fast schon Weihnachtsmarkt-Hopping. Ich war bei dem obligatorischen am Rathaus (schön, aber voll), passierte die in der näheren Umgebung wie an der Mönckebergstraße, der Alster (gefiel mir am meisten) oder dem alten Wall, schlenderte über die kleinen an der Sternschanze (nett, aber nicht so spannend) und der Osterstraße (gab eine Live-Band, ansonsten eher klein), besuchte den in Altona/Ottensen (auch nicht so groß) und war sogar auf dem in St. Pauli (gibt scheinbar auch ein Stripzelt – wer’s braucht). Irgendwie fotografierte ich dabei aber kaum.






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
In Stuttgart spazierte ich mit meiner Schwester kurz mal über den Weihnachtsmarkt beim Schlossplatz. So wirklich viel kann ich dazu also nicht sagen. Ich war vor ein paar Jahren schon mal dort; gibt auch eine kleine Eislauffläche, was ich damals ganz cool fand. Auffällig ist hier jedoch, dass die Stände mega geschmückt sind – auch die Dächer.





Gemeinsam mit ein paar Freunden waren wir dann noch in Esslingen auf dem Mittelalterweihnachtsmarkt. Ich bin ja eigentlich nicht so der riesige Mittelalter-Fan – aber der Weihnachtsmarkt war echt cool! Highlight: Wir bekamen einen Stein, weil „wir so schön getanzt haben“ – haha. Tanzen lohnt sich, Leute! Tanzt mehr! Ach ja: Wenn ihr mal nach Esslingen kommt, geht auf die Burg. Die Stufen sind zwar etwas anstrengend, aber es lohnt sich!






 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
In Konstanz war es mal wieder ziemlich voll – aber wir waren auch am Samstag dort, also war das ziemlich klar. Ich mag diesen Weihnachtsmarkt einfach am meisten.

Einfach, weil er so nah am Wasser ist und man manchmal einen schönen Blick auf die Alpen hat; dieses Mal hatten wir aber leider nicht so Glück.





Irgendwie waren das ziemlich viele Weihnachtsmärkte. Für dieses Jahr hab ich mein Pensum voll erfüllt. Jetzt kehrt auch endlich etwas Ruhe ein. Ich wünsche euch schon einmal frohe Weihnachten und eine schöne entspannte Zeit mit euren Lieben!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    charlotte
    Dezember 22, 2014 at 4:33 pm

    Die Fotos sind wunderschön, du hast die Stimmung echt gut eingefangen! Und die Häuschen sind ja mal hübsch, ich bin verliebt in die Fassaden! Für mich reicht es dann dieses Jahr mit Weihnachtsmärkten auch, ich liebe sie zwar heiß, aber nach 2,3 Besuchen reichts dann auch schon wieder ;) Ich wünsch dir schöne und vor allem ruhige Feiertage!
    GLG
    Charlotte

  • Leave a Reply