DIY

Pinnwand herstellen

Inspiriert von zahlreichen Blogs (wie diesem hier oder diesem dort) bin ich vor längerer Zeit auf die Idee gekommen, selbst eine Pinnwand zu gestalten. Ich habe mich dazu entschieden, das Ganze mit ein bisschen Stoff, Reißzwecken und einer kleinen Leinwand nachzumachen alles ganz einfach und sogar für mich als eher handwerklich talentfreie Person gut machbar.
 
1. Man nehme eine Leinwand in der gewünschten Größe.
 
2. Jetzt kommt der „spannende“ Teil: Einen Stoffausschnitt zuschneiden und mit Reißzwecken festmachen (deshalb ist auch der hübsche orangene Werkzeugkasten auf dem Bild…):
 

 
Am Ende sollte das Ganze dann in etwa so aussehen:
 

 
Da ich die Pinnwand aber irgendwie nie genutzt habe – ich bin irgendwie mehr der Typ, der seine To-Do-Sachen in kleine Heftchen einträgt und mit sich rumschleppt – musste eine neue Idee, denn Wegwerfen wäre zu schade gewesen.
 
Irgendwann kam dann der Entschluss, meine Sonnenbrillen an der Pinnwand „aufzuhängen“dieses Mal übrigens ganz ohne Inspiration (ja, man muss auch mal selbst auf was kommen!). Mit einer hübschen Kordel, die ich um die Pinnwand wickelte (auf der Rückseite mit kleinen Pinnnadeln befestigt), hatte ich die perfekte Halterung gefunden – und die Sonnenbrillen sind sauber und sicher aufbewahrt.
 

 
In ihrer natürlichen Umgebung:
 

 
Wie bewahrt ihr eure Sonnenbrillen so auf? Oder habt ihr auch schon mal eine Pinnwand „nachgemacht“? Zugegeben, mittlerweile hab ich echt viele. Aber eigentlich trage ich „nur“ ein paar davon.

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Ando
    Juli 14, 2013 at 7:24 pm

    wow tolle idee, wenn ich nicht nur eine hätte wäre das der wahnsinn **

  • Reply
    lisch
    Juli 14, 2013 at 6:36 am

    Vielen Dank, das ist lieb :)
    Schöne Idee! Haber etwas ähnliches auch schonmal gemacht.

  • Reply
    Blaubarschmaedl
    Juli 13, 2013 at 7:56 pm

    Das ist echt eine schöne Idee! Ich habe dafür einen Nagel in die Wand gehauen, einen alten, schönen Kleiderbügel rangehängt und meine Sonnenbrillen darin eingehakt.
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply