TRAVEL

Ägypten

Obwohl der Sommer mittlerweile auch bei uns angekommen ist, könnte ich dennoch dauernd meine Sachen packen und wegfahren. 2007 war ich das erste Mal in Afrika. In der heißesten Jahreszeit des Jahres ging es für mich ins Land der Pharaonen. Wenn ihr auch mal nach Ägypten reist – besser nicht im August, es war schon sehr heiß.

Hier ein paar Eindrücke:

Am Strand von Hurghada.
Einer der schönsten Teile der Reise: Ankommen und den kalten Strand bei Sonnenuntergang unter den Füßen fühlen.
Das unglaublich türkise Rote Meer – ein Schnorchel-Paradies.
Sphynx // eine Mosche
Das Ägyptische Museum in Kairo.
Must See: Pyramiden von Gizeh.
Und noch einmal aus der Ferne (fotografiert vom Bus aus)
Sonnenuntergang über Kairo.

 
Was mir gefallen hat:
– Schnorcheln im Roten Meer! Viele, viele verschiedene Fischarten, eine unglaubliche Blickweite unter Wasser, das wärmste Gewässer der Welt – was muss man dazu noch sagen?
– Malventee! Konnte mir anfangs nicht vorstellen, dass das schmeckt. Ist aber echt lecker!
– Die Pyramiden und die Sphynx einmal in Natura gesehen zu haben. Auch wenn viele Touris da sind und Leute, die einem irgendwelchen Ramsch aufdrängen möchten – es lohnt sich.
 
Was mir nicht so gefallen hat:
– Hurghada ist sehr touristisch. Ein Hotel reiht sich neben dem nächsten – unschön.
– Die Leute sind sehr aufdringlich, manchmal wird man fast schon verfolgt. Alles andere als Urlaubsfeeling!
– Das heiße Wetter. Ich würde nie wieder im August nach Ägypten. Da ich aber nur da Ferien hatte, war’s nicht anders möglich. Im Frühjahr ist Ägypten aber bestimmt toll. Mal von der momentanen politischen Unruhe abgesehen.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Lillicious
    Juli 6, 2012 at 7:08 pm

    Hehe, du warst auch schon überall,oder? Voll gut!!

    lg Lilli

  • Leave a Reply