PHOTOGRAPHY

Davos: Last Winter Days

Die Tage werden länger, es wird langsam wärmer und die ersten Blumen blühen bereits wieder. Bevor der Frühling aber vollends zurück ist, möchte ich noch den zweiten Teil meines Best Of-Davos mit euch teilen. Zum ersten Teil gelangt ihr hier. Die Fotos, die ich euch heute zeigen, wurden alle auf der Schatzalp aufgenommen. Die Schatzalp ist eigentlich so das Ausflugsziel schlechthin für alle, die in Davos sind, aber weder Snowboard noch Ski fahren können – ideal also auch für mich! Auf dem ersten Foto seht ihr das Herzstück der Schatzalp, das gleichnamige Hotel. Früher war das im Jugendstil erbaute Anwesen mal ein Sanatorium. Richtig bekannt wurde das Hotel, glaube ich, aber erst durch Thomas Manns „Der Zauberberg„, in dem es mehrfach erwähnt wird. Seit sechszig Jahren kann man im Hotel Schatzalp übernachten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine kurze Fahrt mit der „Schatzalp-Bahn“ bringt einen auf knapp 1900 Meter Höhe. Oben hat man einen fantastischen Ausblick auf Davos und natürlich aufs gegenüberliegende Jakobshorn.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie man sich hier die Zeit vertreiben kann: Man kann sich auf einem der zahlreichen Liegestühle sonnen, die kleinen Pisten mit Schlitten, Skiern oder Snowboard unsicher machen oder – wie wir – die Gegend zu Fuß erkunden. Die vielen Routen stellen einen erst mal vor die Qual der Wahl. Wir entschlossen uns, zur nahegelegenen Strelaalp zu „wandern“. Bei den teilweise sehr rutschigen Wegen gar nicht so einfach.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei einer Tasse Caotina oder Ovomaltine genossen wir noch etwas die Sonne auf der schönen Terrasse der Strelaalp, bevor’s wieder bergab ging.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply