TESTED

MY MUESLI

Wer mich kennt, weiß, dass ich mich quasi nur von Müsli ernähren könnte. Wirklich, Müsli geht immer. Ein Test von My Muesli war also quasi ein Muss.*

Irgendwie ist es dennoch komisch, etwas Alltägliches wie Müsli im Internet zu bestellen. In dem riesigen Karton – circa 30x20cm – waren die drei Dosen mit meinen Müslisorten. Mit fast zwei Kilogramm Müsli sollte ich erst mal ausgesorgt haben.

Das Schöne an My Muesli: Man kann nicht nur fertig gemischte Sorten bestellen, sondern eigene Müslikreationen schaffen. Ich entschied mich für eine Schokocrunch-Basis, die ich mit Cranberry-Chocs, Schokodinkelbällchen, Honigflocken, Kokosraspeln, Honeyboons und Himbeeren garnierte – und dem Namen „Yumyum“ gab; man kann die Müslis nämlich auch selbst benennen.

Bestellung:
Die Bestellung ist kein leichtes Unterfangen. Das liegt aber nicht an der Homepage – diese ist sehr übersichtlich und leicht zu verstehen – sondern am großen Angebot. Ich hatte schon immer meine Schwierigkeiten, mich zu entscheiden. Das große Angebot hat mich anfangs etwas überfordert.

Die erste Entscheidung, die man treffen muss, ist, ob man selbst ein Müsli mixen möchte oder ob man einfach eine der vielen leckeren Fertigkreationen bestellt. Nach langem Hin und Her hab ich mich für eine Mischung aus beiden Optionen entschieden: hab das (fertige) Espresso-Müsli bestellt und dazu noch zwei eigene Kreationen. Wenn man das Müsli selbst mischt, kann man aus 14 Basen wählen, man hat 21 Optionen, diese Basis zu verfeinern, es werden 19 verschiedene Früchte angeboten, es gibt 15 Nuss- und Kernsorten und das alles lässt sich dann noch mit 16 Extras kombinieren.

Kurzum: es gibt reichlich Kombinationsmöglichkeiten.

Service:
Den Service von My Muesli fand ich sehr ansprechend. Ich hatte ja einen Gutschein von meiner Schwester bekommen, der allerdings über ein Jahr alt war. Da mir bei der Bestellung angezeigt wurde, dass der Gutschein abgelaufen sei, hab ich mal im Kundencenter angerufen. Der Anruf kostet aus dem deutschen Festnetz – sofern man eine Flatrate hat – nichts. Ist eine ganz normale Telefonnummer aus Passau (dort haben die ihren Sitz, Capital of Cereales quasi). Die Dame am Telefon erklärte mir freundlich, dass ich eine E-Mail schreiben soll. Binnen weniger Stunden wurde auf mein Anliegen reagiert; ich bekam einen neuen Gutschein-Code und so konnte das fröhliche Bestellen weitergehen. Der Service kann sich also sehen lassen! Sehr kundenorientiert, freundlich und schnell.

Lieferung:
Die Lieferung kam ganz regulär mit DHL. Nach der Bestellung bekommt man mehrere E-Mails, die einen davon unterrichten, wo das Müsli gerade ist und wann es in etwa ankommt. Nach zwei regulären Werktagen (Montag war ja Feiertag) war mein Müsli bei mir – geht also recht flott.

Verpackung:
Das Müsli war in einem ca. 20x30cm großen Karton aus Pappe verstaut. Jedes gemischte Müsli wiederum befand sich seperat in einer ca. 27cm großen Dose, die einen Durchschnitt von 9cm hat. Also nicht gerade wenig Verpackungsmüll – aber der Karton ist laut Angaben von My Muesli komplett recycelbar.

Der Karton ist in den Farben des Unternehmens weiß, gelb und pink gehalten. Die Dosen, in denen das Müsli ist, sind weiß mit dem My Muesli-Schriftzug. Alles recht schlicht und daher sehr ansprechend. Jede der Dosen beinhaltet übrigens 575gr Müsli (kann natürlich variieren, je nachdem, was man eben bestellt).

Geschmackstest:
Ich hab, wie oben geschrieben, nur eine der drei Packungen bisher geöffnet. Es schmeckt sehr süß – ich hab’s vielleicht etwas übertrieben mit dem Schokozeug. Die Himbeeren machen das Ganze aber wieder etwas frischer und fruchtiger. Insgesamt schmeckt das Müsli gut und man merkt, dass es kein Fertigzeug ist. Ich bin schon auf die anderen Sorten gespannt. Am besten ist übrigens, wenn ihr das Müsli gut durchmischt.

Empfehlung: ja oder nein?:
Insgesamt würde ich jedem, der ein Müsli-Fan ist, empfehlen, mal etwas zu bestellen. Die Versandkosten und Preise schrecken anfangs vielleicht etwas ab. Das Müsli-Angebot eignet sich aber super als Geschenkidee.

Was mir sehr gut gefällt, ist, dass alle Müslis Bio sind. Also: wenn ihr das nötige Kleingeld habt, einfach mal was Besonderes möchtet oder jemandem eine Freude machen wollt – probiert es aus. Ihr werdet es nicht bereuen!

*Dieser Beitrag entstand aus eigenen Stücken; das Müsli habe ich selbst bezahlt.

Merken

Merken

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Lillicious
    April 15, 2012 at 8:53 am

    Da habe ich auch schon bestellt ;) Finde es leider etwas teuer :( Mein Müsli war wirklich sehr sehr naturbelassen. Etwas süßer hätte ich es mir fast gewünscht! Aber die Idee ist echt spitze! Mein Müsli wurde von meinem Dad aufgegessen, da war ich damals ganz schön sauer *lach* ;)

    Lg, Lilli

  • Reply
    Diana
    April 12, 2012 at 5:28 pm

    Ohh, mymuesli kenn ich auch. Wäre es nicht so teuer, würde es staendig in meiner Kueche rumstehen und gegessen werden. Früh, mittag, abends, nachts… :D Schoko-Himbeer-Müsli. OOOOMNOMNOM.

  • Reply
    Aiko
    April 12, 2012 at 4:11 pm

    Der Name "YumYum" ist genial (^_^)

  • Reply
    Steff
    April 11, 2012 at 8:07 pm

    So planlos war das nicht. Es gibt auch veganen Frischkäse, aber der schmeckt so mittelmäßig, von daher lieber weglassen anstatt das gute Sushi zu versauen. :D

  • Reply
    Steff
    April 11, 2012 at 7:57 pm

    Hab' auch schon öfter mal überlegt, dort zu bestellen, weil ich auch einer der "ICH MAG DOCH ABER KEINE ROSINEN!"-Fraktion bin, aber der Preis hat bisher wirklich immer etwas abgeschreckt. :/

    Sushi mit Frischkäse habe ich früher auch geliebt… und wenn Fisch, dann nur roh. ;) Aber das ist bei mir momentan alles nicht mehr auf dem Speiseplan. :)

  • Reply
    T.
    April 11, 2012 at 6:10 pm

    RE: Jugend? Kenn ich nicht wirklich.
    Im Herzen Seniorin! Also wirklich. Ich hab nicht so die jugendlichen Interessen. Ja vielleicht mal ein Konzert. Alles andere könnte ich mit Greisen machen..
    Natürlich leb ich so, wie es mir gefällt. Aber wenn einem wichtige Menschen Sorgen drüber machen, dann denkt man auch wirklich drüber nach. ;(

  • Reply
    Karolin ♥
    April 11, 2012 at 5:40 pm

    Yummiie! Ich steh total auf Müsli. War vor einiger Zeit auch schonmal auf dieser Seite unterwegs, habs dann aber aus irgendeinem Grund gelassen. Weiß gar nicht mehr warum. Meine Arbeitskollegin (gleichzeitig Freundin) steht auch total auf Müsli. Ohne dieses Zeugs würden wir wohl keinen Arbeitstag überstehen. :D Als Geschenkidee für Müsli-Freaks total genial, find ich. MAL sehen, werds mir mal merken. :)

  • Reply
    Mehms
    April 11, 2012 at 4:40 pm

    Vielen Dank! Ja wir hatten ziemlich Glück mit dem Wetter. Ist ja nämlich nicht üblich für Schottland.
    Wow sehr detailreiches und gutes Résumée. Enthält auf jeden Fall ziemlich viele Informationen. Coole Sache! :)

  • Leave a Reply