RECIPES

Pfannkuchen

Freunde, Ewigkeiten nichts gebloggt. Momentan ist einfach mega viel los: Ich muss noch ein Essay für die Uni schreiben, arbeite ziemlich viel und bin gerade noch an einer Bewerbung. Sprich, ich verbringe meine Tage meistens mit Schreiben oder Fotografieren oder beidem – und bin abends dann so müde, dass ich am liebsten etwas auf Netflix anschaue oder lese. Aber bald habe ich hoffentlich auch die Bewerbung und das Essay geschafft und dann wird alles besser. Und hier wird’s wieder mehr Leben geben, versprochen. Um wieder ein bisschen reinzukommen, teile ich heute mal ein sehr, sehr einfaches Rezept für Pfannkuchen mit euch. Oder Eierkuchen, wie auch immer ihr es nennen wollt.

Ihr braucht:
» 500ml Milch
» 4 Eier
» 250gr Mehl
» Etwas Butter zum Ausbacken

& so geht’s:

Alles abwiegen, abmessen, und dann Milch mit Eiern und Mehl vermischen. Butter in der Pfanne erhitzen und dann portionsweise Teig eingießen. Warm servieren. Am besten schmecken die Pfannkuchen mit (Himbeer)Marmelade, Zucker & Zimt oder Nutella. Also mir. Wie ihr sie esst, kann ich ja nicht wissen. Aber das könnt ihr mir gerne in euren Kommentaren verraten. :)

Pfannkuchen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Nina
    Februar 29, 2016 at 12:33 am

    Gibt es irgendjemanden auf dieser Welt, der Pfannkuchen nicht mag?
    Es gibt nichts Schöneres. In Spanien mache ich sie selbst, weil man gönnt sich ja sonst nichts. Und in Kuba gibt es die auch zum Frühstück, was besseres kann einem gar nicht passieren. In Kanada gibt es leide nur Pancakes „amerikanischer Art“ (?!) und die schmecken mir gar nicht. Aber Pfannkuchen, so schön wie deine auf dem Foto, da würde ich gerne ewig frühstücken.

    Sorry, das musste mal raus. Pfannkuchenliebe und so :)
    Liebe Grüße!

    • Reply
      copycat
      Februar 29, 2016 at 1:03 am

      Yeah, noch jemand, der meine Pfannkuchenliebe teilt :) Sehr schön!

    Leave a Reply