RECIPES

Schoko-Cookies

Es ist Prüfungszeit. Noch etwas mehr als eine Woche, dann fängt der „Spaß“ wieder an. Irgendwie sammelt sich am Ende des Semesters immer ein Berg voll Arbeiten. Themenfindung für Hausarbeiten und Essays, Projektberichte und dazu natürlich noch die Klausuren, die man nicht unterschätzen sollte. Gleichzeitig ist es aber auch die Zeit, in der man am kreativsten wird. Unzählige Ideen kommen einem in den Sinn. Meine Mitbewohnerin und ich hatten deshalb auch mal wieder Lust auf eine spontane Back-Session. Vor Prüfungen / Referaten kommen die irgendwie häufiger vor. Dieses Mal haben wir Cookies gemacht. Das Rezept dazu findet ihr hier.

Den Teig nach Anleitung herstellen und…

… die Schokolade untermischen, die man zuvor klein gehackt hat. 
Anschließend auf einem Blech mit Packpapier in den Ofen geben.

Die meisten Fotos wurden mit der Kamera von meiner Mitbewohnerin aufgenommen (Canon EOS 550D).

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Toni
    Juli 15, 2012 at 8:10 pm

    Mhhm, ich liebe Schokokekse! Ich muss auch mal Kekse slebst backen :)
    DIe hab ich in nem Laden in Salzburg gekauft, aber man kann sie auch hier bestellen:
    http://de.dawanda.com/shop/TschauTschuessi/549062-MASKING-TAPE
    Vielleicht findest du ja was! :)

  • Reply
    [ekiém]
    Juli 8, 2012 at 5:37 pm

    Nor, du Meisterköchin! Die sehen super gut aus! :)

  • Reply
    Coco
    Juli 6, 2012 at 9:43 pm

    Cookiealarm! So lecker! Bisher habe ich aber leider noch kein Rezept gemacht, wo sie wirklich weich und sandig sind.
    Das mit den Fotos war auch schon etwas anstrengend, ich musst immer noch denken: mach noch das Foto, sonst fehlt dir was. Aber es war auch schön und ich bin froh es durchgehalten zu haben. Vielleicht mache ich es ja nochmal irgendwann.
    Liebste Grüße, Coco

  • Reply
    Lillicious
    Juli 6, 2012 at 7:13 pm

    Die schaun gut aus ;) Wirklich gut. Cookies sind toll. ;) Ich mag bald auch mehr Cookies machen ;)
    Ich studiere Soziale Arbeit ;) Also nichts spektakuläres, aber mir macht es Spaß, mächte aber irgendwann mal in die kreative / kulturesse soziale arbeit gehn ;)
    Da gibt es einen Master in Köln, der heißt: Kultur Ästethik und Medien – der ist sicherlich toll!
    Und mit den Haaren, das braucht man einfach geduld und Übung. Hauptsächlich geduld. ich seh das immer bei meiner schwester, wenn sie ihren kindern die haare macht. das schaut immer ganz wüst aus, einfach wiel sie keinen nerv für sowas hat ;)

    Lg Lilli

  • Reply
    Fräulein Yuht
    Juli 6, 2012 at 11:20 am

    Ich habe letztens auch Cookies gebacken, aber mit weißer Schokolade :D
    Deine sehen lecker aus!

  • Leave a Reply