RECIPES

Krümelmonster-Muffins

Heute gibt’s endlich das Rezept von den Krümelmonster-Muffins, die wir für meinen Geburtstag gebacken haben.
 
Zutatenliste:
» 200g Butter
» 200g Zucker
» 1 Päckchen Vanillezucker
» 3 Eier
» 500g Mehl
» 2 Päckchen Backpulver
» Milch (ca. 200ml)
» ca. 100g Kokosraspeln
» 1 Packung Marzipanrohmasse (davon aber nicht alles…)
» Schokotropfen für die Augen
» Lebensmittelfarbe (entweder flüssig oder in Pulverform; wir hatten Pulver)
» Wasser (nach Belieben
» Kekse (z.B. American Cookies oder Oreokekse)
 
Das vollständige Rezept findet ihr hier. Die Angaben dort sind alle aber etwas vage, deshalb hab ich versucht, unsere Mengen anzugeben.
 

Alle Zutaten in einer großen Rührschüssel vermengen.
In Förmchen geben und ab in den Ofen.
Aus Marzipan und Schokodrops die Augen herstellen.
Kokosraspeln mit Lebensmittelfarbe vermischen
So sieht das Ganze danach aus
Die Muffins nach dem Backen im Ofen
Gefärbte Kokosraspeln
Muffins in die Kokospanade eintauchen
Und mit einem Messer vorsichtig einschneiden
Die ersten Versuche sahen so aus
Muffin-Alarm!
Sooo lecker!

 
Wie findet ihr die Monster-Muffins?  Würdet ihr das auch mal probieren? Ich find’s für alltägliche Sachen ehrlich gesagt zu aufwendig. Aber so für den Geburtstag ist das schon eine coole Sache gewesen und die Muffins schmecken auch echt gut. Allerdings kann man nur einen essen, weil man mit dem Kokos-Zeug und dem Keks echt schnell satt wird.

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Anonym
    November 6, 2012 at 4:43 pm

    Wenn ich Kokosraspeln mögen würde, käme es eventuell in Frage. Sehen witzig aus! :)

  • Reply
    [ekiém]
    November 6, 2012 at 4:51 pm

    Wie süß die sind :>
    Zwar echt aufwändig, aber das lohnt sich :D

  • Reply
    Miss Peppermint
    November 6, 2012 at 5:47 pm

    Die sind so toll ♥
    Hatte die auch mal für einen Geburtstag gebacken. Die kommen immer gut :)

  • Reply
    Witch Baby
    November 6, 2012 at 8:21 pm

    ah,wie geil!!wär ich doch nich immer so backfaul..aber vllt kann man sowas ja verschenken,für mich selbst würd ich son wirbel echt nich machen.

    ich steh auch auf ohren-mützen,deswegen hab ich hauptsächlich nur solche.^^

  • Reply
    Toni
    November 7, 2012 at 1:30 pm

    Sehen die süß aus! Da könnte ich keinen essen – in Angst um den Mord an nem Krümelmonster :D
    Naja, die sind finde ich nicht überteuert. Wenn ich mir bei Starbucks (einer Kette!) ein Stück Kuchen kaufe, kostet das genauso viel – wenn nicht sogar noch mehr. Klar ist es günstiger, sie selbst zu machen! (die frage ist dann aber, ob man sie genauso gut hinbekommt :D)

  • Reply
    Lillicious
    November 7, 2012 at 5:01 pm

    Ach gott wie süß :)
    die sind ja total der Trend. mir waren die Monster immer zu viel aufwand irgendwie ^^ außerdem find ich nie wirklich gute lebensmittelfarb. hab jetzt endlich mal rot bestellt, die lässt aber auf sich warten.

    das mit dem schneiden bei linolschnitt war bei mir früher auch so, aber irgendwie gehts jetzt ganz gut, ohne schneiden ;) keine ahnung was passiert ist.

    ach mensch, ich hab nen gewinnspiel am laufen und keiner mag mitmachen, magst du vll mitmachen, damit ich die preise überhaupt los werde? ^^ http://lillicious-blog.blogspot.de/2012/10/fridas-enkeltochter-gewinnspiel_20.html

  • Reply
    Libra
    November 7, 2012 at 6:36 pm

    Das sieht soooo genial und lecker aus!!

    Danke dir! :)

  • Reply
    Mari
    November 7, 2012 at 7:13 pm

    Das sieht super nett aus :) Baer ich kann mir gut vorstellen das das sehr aufwendig ist!! Trotzdem eine tolle Idee die ich auch mal auf einem Geburtstag ausprobierne möchte! :)
    Alles Liebe, Mari ♥

  • Reply
    Rocío Osorno
    November 11, 2012 at 4:01 pm

    Great post! I would like to invite you to me :) Let's follow each other =]
    xxx from Spain
    mydope.net

  • Leave a Reply