TRAVEL

Bodensee: Überlingen


 
 
 
 
 
 
Nachdem ich neulich nach Tipps für den Bodensee gefragt wurde, starte ich heute eine kleine Serie mit Travelguides rund um die meiner Meinung nach!schönste Gegend Deutschlands. Den Anfang mache ich mit Überlingen.
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Stadt mit rund 22.000 Einwohnern liegt am nördlichen Bodensee-Ufer und ist mit mehreren Buslinien in Richtung Friedrichshafen bzw. Stockach verbunden und ist leicht mit dem Zug erreichbar. Wenn man mit dem Auto anreist, fährt man meistens über die A 98 (Stockach), A 81 (Singen) oder A 96 (Lindau). Auch mit der Fähre kann man die Kleinstadt gut erreichen (z.B. via Konstanz).
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Meine Lieblingsstrecke führt über den Teilort Aufkirch (via A 98, Stockach), von wo aus man einen fantastischen Ausblick über den Überlinger See (so wird der Teil des Bodensees hier genannt) und – bei schönem Wetter – über die Alpen hat. Wegen der schönen Aussicht fahren wir auch meistens rechts ran, um ein paar Fotos zu machen:
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Wenn man in die Stadt reinfährt, begegnen einem zunächst Reliquien aus vorherigen Jahrunderten. Die alten Gemäuer und Tore erinnern an die lange Geschichte von Überlingen und prägen das Stadtbild. Das Hauptaugenmerk bildet sicherlich die lange Seepromenade, an der Pizzerien und Eisdielen um die Aufmerksamkeit der Touristen buhlen. Insgesamt ist die Promenade am See sehr schön. Im Frühjahr säumen Tulpen den Wegesrand, im Sommer kann man hier Palmen bewundern – Urlaubsfeeling garantiert. Die Kombination aus dem Blau des Sees und den (teilweise noch schneebedeckten) Alpen im Hintergrund ist besonders pittoresk.
 




 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
ICE, ICE BABY
Überlingen bietet wohl (mit) das leckerste Eis am ganzen Bodensee! Meine Lieblingseisdiele ist schräg gegenüber vom Busbahnhof (Marktstraße 1), denn neben den herkömmlichen Sorten wie Himbeer oder Joghurt gibt es hier auch meine Lieblingseissorte – Chili-Schokolade. Natürlich gibt es auch noch viele, viele andere Sorten und das Sortiment wird ständig erweitert bzw. variiert auch mal. Auf jeden Fall empfehlenswert!
 
PIZZA, PASTA & CO
Wenn einen der große Hunger packt, kann ich das Ristorante Paganini empfehlen. Im Sommer kann man hier gemütlich raussitzen – ein wundervoller Blick auf Promenade, See und Alpen garantiert! Die Portionen sind gut, die Zutaten frisch und insgesamt sind die Speisen sehr lecker – sowohl Nudelgerichte als auch die Pizza. Außerdem kann man in dem Restaurant unterhalb des Kinos Cinegreth gut essen.
 
Weitere Essenstipps und Fotos zu den Restaurants werden im Laufe der Zeit sicherlich folgen. 
 

 
 
Die Stadt ist nicht allzu groß – aber gerade das macht den Charme Überlingens aus. Die Seele am oder auf dem See baumeln lassen, ein riesiges Eis essen und die Sonne genießen – das verbinde ich mit Überlingen. Außerdem gibt es einen ganz hübschen Stadtpark, der je nach Saison mit anderen Blumen und Pflanzen auftrumpft. Wenn das Wetter mal nicht mitspielt, kann man entweder in die Therme oder in eines der Kinos gehen (Cinegreth / Kammertivoli). Die Kinos sind nicht allzu groß, also sollte man nicht auf eine große Filmauswahl und perfektes Bild hoffen; wahrscheinlich werden hier auch noch analoge Filme gezeigt. Die Therme gefällt mir zwar ganz gut, allerdings finde ich sie etwas zu teuer. Außer für Kinder gibt es auch kaum Ermäßigungen.
 





 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Warum gefällt mir Überlingen so gut?
Die Städt gefällt mir besonders, weil man hier im Sommer das beste Eis bekommt (an der Ecke gegenüber vom Busbahnhof), man sehr lange am See spazieren kann und ich die alten Gebäude sehr schön finde.
 
Was gefällt mir an Überlingen nicht so gut?
Was mir im Sommer nicht so gut gefällt, ist, dass teilweise viel zu viele Touristen da sind, sodass es auch mit Parkplätzen schwierig wird. Zu Stoßzeiten muss man da schon einmal eine halbe Stunde auf sein Eis warten – nicht so schön.Dennoch ist und bleibt Überlingen eine meiner Lieblingsstädte am Bodensee.
 

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Annika
    Juli 7, 2013 at 9:40 pm

    Ich plädiere immer für die Eisdiele am Münster :) Dort sitzen oft "richtige" Italiener und es gibt Sorten wie Mojitoeis ♥
    Die Cocktailbar neben dem Weinstein ist ja auch richtig gut… ach ich fange am besten gar nicht erst an zu schwärmen!
    Aber richtig toll, dass du Überlingen mal aus der Einheimischen-Sicht zeigst :)

  • Reply
    Natalia
    Juli 8, 2013 at 6:02 am

    Voll cool! :) Ich war glaube ich noch nie am Bodensee! Eine Schande, wie ich gerade feststelle :) Hast es total schön beschrieben. Und die Fotos sind der Hammer!!! <3

  • Reply
    annosarusrex
    Juli 8, 2013 at 5:48 pm

    wow, das bild mit den tulpen ist wahnsinnig toll!

  • Reply
    Jasmin la fleur
    Juli 8, 2013 at 9:52 pm

    Du machst wirklich schöne Bilder, mein Kompliment! :-)

    Liebe Grüße
    Jasmin

    http://jazmin-flowwer.blogspot.de

  • Reply
    Herzfaser.
    Juli 9, 2013 at 10:34 am

    Die Bilder sind sehr gut geworden :) Jetzt kriege ich direkt Lust, auch mal den Bodensee zu besuchen :)

  • Leave a Reply